Duyster.de

Duyster.de
Das Magazin

Sonntag, 27. Januar 2019

Die Bewohner vom Dschungel 2019


Von YanCoasterman - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Das Dschungelcamp ging gestern  zu Ende. Genauer gesagt, die Sendung "Ich bin ein Star! Holt mich hier raus!" auf RTL.

Wieder waren hier mehr oder weniger bekannte Promis in den Australischen Busch zusammen gewürfelt, die Aufgaben (Prüfungen) bewältigen mussten  und einfach im Urwald gemensam leben mussten für 2 Wochen.

Teilnehmer und meine Meinung zu ihnen:

Bastian Yotta: "Die Yottas", "Adam sucht Eva", Protzt gerne mit seinem angeblichen Vermögen,
Ich denke er hat eine Rolle gespielt. Er war nicht echt.

Chris Töpperwien: "Goodbye Deutschland!", bekannt als "Currywurst King"
Auch hier denke ich, er hat eine Rolle gespielt. 

Tommi Piper: Synchronsprecher, Schauspieler, Sänger, Deutsche Stimme von "Alf".
Für sein Alter hat er sich gut geschlagen und ist nicht negativ aufgefallen. 




Domenico de Cicco: "Bachelorette", "Bachelor in Paradise",
Seine künstlichen Haare sind direkt ins Auge gefallen. Das hätte man besser machen müssen. Aber war auch nicht real.

Evelyn Burdecki: "Bachelor in Paradiese", "Bachelor", "Promi Big Brother"
Ist aufgefallen durch fehlende Intelligenz, die schon wieder lustig war. 

Gisele Oppermann: "Germany´s next Topmodel"
Ist immer wieder aufgefallen durch ihre Schreierei bei den Dschungelprüfungen und ihrem unsozialen Verhalten gegenüber Bastian Yotta nach einer Prüfung, bei der sie rausstelle, SIE hat 4 Sterne geholt und Yotta keine. Dabei waren sie als Team dort. 

Sibylle Rauch: "Eis am Stil", Porno Filme,
Ist nicht negativ aufgefallen. Aber auch nicht hervorgestochen. 

Doreen Dietel: "Dahoam is Dahoam", "Mädchen, Mädchen 2",
Unauffällig.

Sandra Kiriasis: Olympiasiegerin 2006 im Bobfahren,
Unauffällig.

Felix van Deventer: "GZSZ",
Hat sich anständig verhalten und ist nicht negativ aufgefallen.

Peter Orloff: Schlagersänger,
Hat sich sehr gut geschlagen für sein Alter, 

Leila Lowfire: Sex-Expertin, Busenwunder
Unauffällig.

Insgesamt fand ich die Staffel sehr unterhaltsam und kurzweilig. Die Bewohner haben natürlich zum großen Teil dazu beigetragen. Vor allem der Zoff zwischen Yotta und Töpperwien. Auch wenn ich denke, dass hier nicht alles echt war. Dieser Zoff war also vermutlich vorher von den beiden so abgesprochen, damit sie in der Sendung auffallen. Wenn es so war, dann ist ihnen das gelungen.

Ich als Zuschauer habe mich hier unterhalten gefühlt. Jedoch hoffe ich, dass bei so einer Sendung nicht zu viel abgesprochen wird. Denn dies ist einer der Hauptgründe, warum man diese Sendung guckt. Die Bewohner, die man zum Teil aus dem TV kennt, sollen sich hier normal verhalten. Damit man sich auch in "privater Umgebung" kennen lernt.

Die Bewohner waren am Ende in der "Rangliste":

1 Evelyn Burdecki
2 Felix van Deventer
3 Peter Orloff

Also Evelyn Burdecki ist die neue Dschungel Königin. Ich hätte es allen 3 gegönnt, denn alle 3 haben sich in den 2 Wochen anständig verhalten und gaben keinen Grund für Unmut gegenüber den Personen.