Verarschung

In den letzten Jahren ist es immer schlimmer geworden. Die Verarschung von gutgläubigen Internetnutzern. Verursacht von Leuten die sonst nichts in ihrem Leben haben. 

Kuh, Die Sprache, Necken, Witz, Show, Betrügen, Tier


Verarschung ist im Internet leider an der Tagesordnung. Es gibt so viele Internetnutzer, deren einiger Lebensinhalt zu sein scheint, andere zu verarschen. 

Eine Verarschung ist eine bewusste Täuschung, scherzhaft oder aus Boshaftigkeit. Doch für denjenigen, der verarscht wird, ist das oft kein Scherz mehr. Besonders im Internet. 

Einen Spaß kann man natürlich mal machen. Aber wenn bei dem "Opfer" positive Gefühle geweckt werden oder wenn es gar ans Finanzielle geht, dann ist das kein Scherz mehr. Für denjenigen, der dies verursacht, ja. Aber nicht für denjenigen, der verarscht wurde. 


Die Folgen

Wenn es keine rechtlichen Konsequenzen hat, dann ist gut. Aber leider ist es auch oft so, dass die Opfer ihre finanziellen Verluste gar nicht erst zur Anzeige bringen. Sie wollen es entweder vergessen, dass sie so verarscht wurden, oder sie wollen sich gar nicht erst die Mühe machen weil der Schaden so gering ist, dass sich der Aufwand nicht lohnt. 

Dies bewirkt aber auch im Umkehrschluss, dass diese Subjekte damit durchkommen, die Gutgläubigkeit ihrer Opfer auszunutzen. Und darum machen  sie weiter und suchen sich das nächste Opfer 

Gleichzeitig verursacht dies bei den Opfern, dass sie misstrauisch werden, auch gegenüber Menschen die es eigentlich gut mit ihnen meinen. Wer solche Erfahrungen gemacht hat, hat erst mal ein Misstrauen gegenüber allen, wo es kleine Parallelen gibt zu vorherigen Erfahrungen. Dabei kann dies reiner Zufall sein, dass eine neue Bekanntschaft irgendwas sagt oder tut, was auch jemand gesagt oder gezeigt hat der andere verarscht. 

Dieses in "einen Topf werfen" der Leute ist zwar aus Sicht der Opfer nachvollziehbar, aber unfair gegenüber den Leuten, die gar nichts Böses vorhaben. 

Was tun gegen Verarschung?

Jeder kann sich auf einfache Weise dagegen schützen. Du darfst dich nicht zu schnell auf jemanden einlassen. Werte einige Zeit der Unterhaltung ab. Sei wachsam gegenüber dem, was dir gesagt wird. Vielfach widersprechen sich die "Täter" im Laufe der Unterhaltungen selber. Sicher kann es mal ein Versehen sein, dass man irgendwas Falsches sagt, aber das ist schon der erste Punkt, der einen wachsam halten sollte. Aber wenn das dann öfter vorkommt, zeigt dies die nicht vorhandene Ehrlichkeit des Gegenübers. 

Ausreden wie "Ich bin verpeilt!" oder "Ich bin oft unkonzentriert!" sollte einen auch misstrauisch machen. Denn das sind dann nur Vorwände dafür, dass man sich ja versprochen oder falsch ausgedrückt hat. 

Auch wenn du jemanden hast, der an dir interessiert zu sein scheint, nachdem du schon so oft nicht geklappt hat, dass etwas weiter geht, LASS DIR ZEIT! Du darfst auf keinen Fall auf Etwas zu schnell eingehen. 

Irgendwem zu schnell vertrauen, geht oft in die Hose. Besonders, wenn man die Leute im Internet kennen lernt und sich mit ihnen nur schriftlich unterhält. Viele können sich eine "Scheinwelt" aufbauen, damit es nach Außen hin entsprechend ihrer Absichten gut aussieht. Aber die Wirklichkeit sieht dann ganz anders aus. 

Vorsicht auch wenn man sich trifft. Viele dieser Subjekte treffen sich mal mit ihren "Opfern", um das Vertrauen zu intensivieren. Doch auch dann verstellen sie sich. 

Bevor man richtig vertraut, sollte man sich mehrfach treffen. Denn kaum jemand kann ein Lügengebäude dauerhaft aufrecht erhalten. Irgendwann zeigt jeder sein wahres Gesicht. Du solltest also genau auf das Gesagte und die Gesten achten, um zu sehen, ob ein Vertrauen angebracht ist. 

Jemandem, den man nur aus dem Internet kennt, Vertrauen entgegen zu bringen, kann oft ein Fehler sein. Sicher gibt es auch wirklich ehrliche Menschen. Doch die sind leider selten. Also lass dich nicht verarschen.

Auch ich war schon dumm, und bin auf die ein oder andere Verarschung rein gefallen, weil ich den Leuten zu schnell vertraut habe. Und dies waren "Damen".  Also nicht nur Männer sind so, wie man oft denkt. So sollte man auch bei vielen Frauen vorsichtig sein. Vertraue niemandem zu schnell. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten