Sex und Selbstbefriedigung ist gesund

Dies sagen Wissenschaftler von der Harvard-Universität. Männer sollten mindestes 21 mal im Monat einen Höhepunkt erleben. Dadruch haben sie den Vorteil, dass das Risiko von Prostatakrebs um 33 Prozent sinkt. Doch es gibt auch weitere Vorteile. 

- Stress abbauen
Durch Orgasmen wird Stress abgebaut. Die Hormone Serotin und Oxytocin werden ausgeschüttet und sorgen für die Ruhe im Körper. 

- Besser schlafen
Durch den Orgasmus wird Adrenalin abgebaut. Geist und Muskeln werden entspannt. Bei vielen ist es so, dass sie nach einem Orgasmus in einen erholsamen Schlaf fallen. 

- Man wird verspielter
Durch Sex, ob allein oder zu Zweit, schüttet der Körper Glückshormone aus. Dadurch wird man entspannt und glücklich. Dadurch wird man auch verspielter. Dafür gibt es natürlich auch viele verschiedene  Spielzeuge

- Selbstbefriedigung macht schlanker
Bei Frauen werden rund 300 Kalorien verbrant, bei Männern nur rund 150 Kalorien. Aber das spricht wohl für mehrere Orgasmen, wenn man abnehmen will.  

- Blutdruck und Choesterin werden reguliert
Es gibt ja die Vorstellung, dass viele beim Orgasmus einen Herzinfarkt hatten. Aber das ist eher unwarscheindlich. Stattdessen wird der Blutdruck gesenkt und die Cholesterinwerte ebenfalls. 

Sexuelle Aktivitäten sind also so gut wie Sport. Und zwar in jedem Alter!

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten